Wurzelbehandlung in Augsburg

Die Mundhöhle ist ein Paradies für Bakterien. In den Zahnzwischenräumen oder den feinen Fissuren der Zähne können sie sich einnisten und verursachen dann Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis. Dabei können sie auch unbemerkt bis in die Zahnwurzel vordringen und den Zahn aus dem Inneren heraus zerstören. Um die Zahnwurzel vor dem Absterben zu retten und den Zahn zu erhalten ist eine Wurzelbehandlung notwendig.

Das Ziel dieser Behandlung ist, den entzündeten Zahnnerv freizulegen  und zu entfernen. Um zu verhindern, dass Bakterien in der Umgebung verbleiben, wird der Wurzelkanal gründlich gereinigt und desinfiziert und anschließend mit einer Wurzelkanalfüllung verschlossen. So ist eine erneute Bakterienansiedelung nicht möglich. Der wurzeltote Zahn kann dann in der Zahnreihe verbleiben und hält die Funktion des Gebisses weiterhin aufrecht.

Ein solcher Eingriff erfolgt immer unter örtlicher Betäubung und ist deshalb schmerzarm. Darüber hinaus versuchen wir Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund setzen wir minimalinvasive Verfahren und Techniken ein und legen Wert auf körperverträgliche Materialien, damit Ihre Wurzelbehandlung besonders schonend und stressfrei verläuft.

Haben Sie noch Fragen oder wünschen sich eine eingehende Beratung? Vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Praxis in Augsburg.